Bepflanzung „Gräserlinsen“ Fußgängerzone Bad Schwartau

Bauherr
Stadt Bad Schwartau

Fläche
ca. 60 m²

Planung / Realisierung
2018

Projektpartner
Ing.-Büro Oehlschläger, Bentwisch
Ing.-Büro PBH, Osnabrück / Lübeck

Bepflanzung „Gräserlinsen“ Fußgängerzone Bad Schwartau

In der Fußgängerzone in Bad Schwartau sollten die vorhandenen 4 „Gräserlinsen“ bepflanzt werden. Diese „Gräserlinsen“ waren als ovale Pflanzinseln im Rahmen der Umgestaltung der Fußgängerzone gebaut worden. Sie sind eingefasst mit poliertem schwarzen Granit einschließlich der eingelassenen Holzdecks, die zum Verweilen einladen.

Die namengebenden Gräser bilden den Rücken des robusten Pflanzkonzeptes: mit Blaustrahlhafer, Pfeifengras und Silber-Ährengras. Im Frühjahr zeigen Zwiebelpflanzen eine erste Blütenpracht nach der Winterruhe, z.B. wunderbare Zwergtulpensorten oder Zierlauch mit seinen markanten lila Blütenständen. Der Jahresgang setzt sich über den Sommer bis zum Herbst mit einer differenzierten Komposition aus Blüh- und Blattstauden fort, um ganzjährig etwas Abwechslungsreiches in der Fußgängerzone zu bieten. Dabei sind auch Besonderheiten wie die Spanische Edeldiestel zu finden, die sehr gut mit dem extremen, meist trockenen und stark besonnten Standort zurechtkommt.