Baukultur macht Schule

Auf zwei Rundgängen führte Gunnar ter Balk eine Klasse der Kalandschule durch die Lübecker Altstadt. Unter dem Motto „Versteckte Orte“ erkundeten die Schüler der 3 b Plätze, Gebäude und Gartenräume, die allgemein nicht ohne Weiteres zugänglich sind: u.a. die Holstentorhalle, die Kunsttankstelle und den Garten am Broimsenpalais. Der zweite Rundgang stand unter der Überschrift „Hoch hinauf und tief hinab“. Höhen und Tiefen konnten die Kinder u.a. bei der Gewölbeführung in der St-Petri-Kirche und beim Besuch im mittelalterlichen Gewölbekellers der Sparkasse zu Lübeck erleben.

Beeindruckende Stadtspaziergänge, für alle Schüler und ebenso für die Lehrerin. Die Rundgänge haben gewiss den Eindruck hinterlassen, dass es in dieser Stadt noch viel Spannendes zu entdecken gibt, das mitunter ganz dicht neben den gewohnten Wegen zu finden ist.

ArchitekturForum Lübeck

Seit mehr als 20 Jahren ist Gunnar ter Balk Mitglied des Lübecker ArchitekturForums. Mit viel Engagement, mit Sachverstand und auch mit Humor mischen wir uns in das hiesige Baugeschehen ein. Auf Rundgängen, Podiumsdiskussionen und dem alljährlichen ArchitekturSommer. Dabei gibt es immer wieder konstruktive Vorschläge, wie dieser oder jener baukulturelle Schatz gehoben und an’s Licht der Öffentlichkeit gebracht werden kann.

www.architekturforum-luebeck.de