Gartenhof Hundestraße

Bauherr
Cornelius Back, Lübeck

Fläche
70 m²

Leistungsphasen
1 - 9

Planung / Realisierung
2006

Projektpartner
Architektin Insa Schröder-Ropeter, Lübeck

Gartenhof Hundestraße

Der langgestreckte Gartenhof wird bestimmt durch die rückseitige Fassade des imposanten Haupthauses aus dem 16. Jahrhundert und den Seitenflügel, der auf alten Grundmauern neu entstanden ist. Daraus ergibt sich die charakteristische L-Form des Hofes.

Schmale Platten aus hochwertigem, feinen Betonstein leiten in's Freie. Dazwischen liegt Kiesbelag, der in der Tiefe des Raumes mehr und mehr an Fläche gewinnt und die Leichtigkeit des intimen Gartenhofes unterstreicht. Den Schlusspunkt markiert ein prächtig blühender Zierapfel, der im Herbst durch seinen farbigen Fruchtschmuck erfreut. Das Hochbeet mit Sitzauflagen schmiegt sich an die Gartenmauer an und betont die Langform des Hofes. Ein wenig versteckt liegt ein von der Sonnen beschienener Sitzplatz, auf einem Holzdeck schwebend, vor der Stirnwand des Seitenflügels.

Insgesamt ist ein Gartenhof entstanden, der bewusst mit reduzierten Formen arbeitet und mit steinernen Materialien ausgestattet ist. Als großes "grünes" Wohnzimmer inmitten der historischen Altstadtinsel schaffen die Pflanzen darin eine spannungsreiche, sehr angenehme Atmosphäre: zum Haben und Sein.