LBP für 3 Radwege rund um Berkenthin

Berkenthin / Kastorf / Klempau / Kulpin

Bauherr
Amt Berkenthin, Kreis Herzogtum Lauenburg
Gemeinde Berkenthin, Klempau, Kulpin u.a.

Strecke
3.000 m bis 4.000 m

Planung und Bau
2005 - 2010

Leistungen
Landschaftspflegerischer Begleitplan
Ausführungsplanung, Bauleitung

Projektpartner
Ing.-Büro Reese, Krummesse
Ing.-Büro ISS, Bad Oldesloe
BIOPLAN, Neumünster

LBP für 3 Radwege rund um Berkenthin

Berkenthin / Kastorf / Klempau / Kulpin

Das Amt Berkenthin liegt im Zentrum der Stecknitz-Region am Elbe-Lübeck-Kanal. Der Wasserweg führt durch die malerische hügelige Landschaft südlich von Lübeck. Sternförmig führen Bundes- und Landesstraßen nach Berkenthin, seit langem ohne begleitende Radwege. Um die Bedeutung als attraktiven Wohnstandort und Erholungsraum zu unterstützen, wurden entlang der Hauptverkehrsstraßen und auf einer stillgelegten Bahntrasse neue Radwege gebaut.

Mit dem Landschaftspflegerischen Begleitplan erfolgte zunächst eine Trassenoptimierung zur Minimierung und Vermeidung von Eigriffen. Außerdem wurden gestalterische Akzente gesetzt: Linien aus Baumreihen bzw. Baumgruppen und markante Einzelbäume betonen den Verlauf des Weges an der alleeartigen Straße bzw. einen Ortseingang oder sie überschirmen eine Bushaltestelle. Als Standardleistung umfasst der LBP die adäquate Bilanzierung von Eingriff und Ausgleich mit der Festlegung entsprechender Kompensationsmaßnahmen. Darüber hinaus zählt auch die Realisierung der Maßnahmen mit der Ausschreibung der Leistungen bis hin zur Bauüberwachung und der mangelfreien Fertigstellung zu unserem Leistungsspektrum.